BU Kassel startet mit zwei Heimsiegen ins neue Jahr

Veröffentlicht von Administrator (admin) am Jan 26 2018
News >> Spieltag
Die Billard Union Kassel startet erfolgreich mit zwei deutlichen Heimsiegen ins neue Jahr. BU Kassel 1 gewinnt 7-1 gegen PBV Korbach, BU Kassel 2 siegt zeitgleich 6-2 gegen PBF Bissenberg. Auswärts in Herborn reicht es für BU Kassel 3 immerhin noch zu einem 4-4 Unentschieden.
BU Kassel hatte gegen Jahresende durch eine Niederlage gegen den Tabellenführer den direkten Anschluss an die Spitze verloren. Noch sichtlich angefressen von dieser Niederlage wollte man durch einen überzeugenden Sieg gegen die nur einen Platz schlechter positionierten Korbacher ein Zeichen setzen. Kassel ging früh mit 2-0 in Führung. Nachdem Goudinis gegen den stark aufspielenden Frese mit 4-7 verlor und bei Schmidt im 14.1 alles offen schien, sah man durchaus besorgte Blicke beim Rest der Mannschaft. Die nächsten Gelegenheiten konnte Schmidt allerdings mit zwei größeren Serien nutzen und die Halbzeitführung perfekt machen. In der Rückrunde ließ Kassel dann nichts mehr anbrennen und gewann jeden Satz. Somit gelang letztlich der erhoffte deutliche 7-1 Sieg. Durch das gleichzeitige Unentschieden von Tabellenführer Karben konnte man sich wieder bis auf einen Punkt an den 1. Platz herankämpfen.
Nach einigen unglücklich gelaufenen Spieltagen fuhren die Spieler der BU Kassel 2 endlich wieder einen Sieg ein. Doch sah es nach den ersten vier Partien wieder so aus, als könnte man seine Stärken nicht abrufen. Philipp Wehner verlor sein 14.1 und Stefan Lünstroth lag 0:4 hinten, bevor er Ergebniskosmetik zum 3:5 im 10-Ball betreiben konnte. Kai Freudenstein und Thomas Müller jedoch holten ungefährdete Siege im 8-Ball (5:1) und 9-Ball (6:2). Die Rückrunde gestaltete sich dann deutlich besser. Wehner konnte im Rückspiel im 8-Ball Revanche nehmen und fuhr ein 5:3 ein. Freudenstein ließ auch im 9-Ball nichts anbrennen beim 6:2. Ebenso deutlich war es auch bei Müllers 5:1 im 10-Ball. Und auch Lünstroth fand im 14.1 seine Form wieder. Eine 27er Serie brachte ihn auf die Siegerstrasse zum 75:40.
BU Kassel 3 tat sich in Herborn beim Tabellenvorletzten sehr schwer. Nach einem 1-3 Halbzeit-Rückstand ergab sich plötzlich noch die Chance auf den Sieg. Kassel hatte bereits drei Sätze gewonnen. Jörg Frese hatte den Sieg in der Hand verlor letztlich aber leider knapp mit 4-5. Somit musste man sich mit dem Unentschieden zufriedengeben.
Der nächste Spieltag für alle drei Kasseler Mannschaften ist bereits wieder am 27.01.2018.
Alle aktuellen Tabellen gibt es auf der BillardArea

Zuletzt geändert am: Jan 26 2018 um 10:03 PM

Zurück